Sortiert nach Tags: Portrait

Hochzeitsfotograf Berlin: Vorbereitungen zur Hochzeitsmesse

In zwei Wochen ist Hochzeitsmesse unterm Funkturm und auch ich werde in diesem Jahr einen Stand dort haben. Zum ersten Mal präsentiere ich mich dort als Hochzeitsfotografin (in Berlin und bundesweit) und sehe der Sache sehr gespannt entgegen. Es gibt noch reichlich zu tun bis dahin, deshalb wurde es gestern nun auch einmal Zeit, noch […]

mehr lesen »

keine Kommentare

Portraitfotografie Berlin – Mit Helena im Schlosspark Charlottenburg

Heute hatte ich ein Fotoshooting mit Helena. Während ihre 13 Monate alte Tochter in der Kita spielte, nutzten wir beide die Gelegenheit, ein paar schöne Fotos von ihr zu machen. Und ich finde, dass sich unser zweistündiger Spaziergang durchaus gelohnt hat! Hier ist mein Lieblingsfoto aus dem Shooting:
 

 

mehr lesen »

keine Kommentare

Fotoshooting in der Nachmittagssonne {Portraitshooting Teen}

Letztens hatte ich einen charmanten jungen Mann vor meiner Linse. Marcel ist der Neffe meiner guten Freundin Sandra aus Hannover – und da er ein riesiger Fan von Hertha ist, kam er mitsamt Kumpel, Tante und Onkel im Schlepptau nach Berlin, um das Spiel Hertha gegen Osnabrück live im Stadion zu erleben. Das Samstagsspiel im […]

mehr lesen »

keine Kommentare

Die Schule ist meine Perspektive nicht!

Der eine oder andere hat’s schon mitbekommen: Ich will mich beruflich verändern, besser: Ich möchte mein Hobby zum Beruf machen! Das Studium quält mich und niemand weiß, zuallerletzt ich, wie es damit ausgehen wird.
In diesem Sommer bin ich für mehrere Hochzeiten gebucht, Ganztagsreportagen. Meine erste steht morgen an und ich bin wahnsinnig aufgeregt! Zur Aufstockung […]

mehr lesen »

13 Kommentare

San - Samstag 23. April 2011 - 14:13

Ich mußte mir das nochmal anschauen. Dein Zimmer ist ja gar nicht wiederzuerkennen. Und die gelb gestrichene Wand ist vorher nie so ins Auge gestochen wie jetzt. WOW!

Micha - Sonntag 24. April 2011 - 17:48

Danke dir, San! Ja, ich habe für das Foto vorher aufgeräumt – wie hätte es denn ausgesehen mit den vielen kleinen Häufchen auf dem Boden ;-)? Und: Dieses Foto hat eine viel weitere Perspektive als alle anderen, die du bisher kennst. Das könnte EIN Grund sein, der dich bei deiner Wahrnehmung beeinflusst. Dazu habe ich gegen das Licht fotografiert, d.h. um das Zimmer korrekt zu beleuchten, werden die helleren Bereiche des Fotos (in diesem Fall die Fenster und das hereinströmende Licht) überbelichtet. Das begünstigt/verstärkt sicherlich auch das Gelb der Wand.

Ein wesentlicher Grund, dass das Gelb so heraussticht, ist aber doch der, dass die vielen kleinen Plunderhäufchen auf dem Boden nicht vom Wesentlichen ablenken ;-).

San - Dienstag 26. April 2011 - 16:22

Sieht der Raum den immer noch so ordentlich aus, oder hat das alltägliche Leben dort wieder seine Spuren hinterlassen?

Micha - Dienstag 26. April 2011 - 20:02

Der Alltag ist schneller wiedergekommen als gedacht ;-). Bis heute Morgen lagen hier auch noch überall Kameras und Objektive vom Hochzeitsshooting verstreut, aber die sind jetzt wieder ordentlich ins Glasschränkchen einsortiert. Der Rest ist das Übliche: Spielsachen, Papierschnipsel (Emma schneidet gern bei mir im Zimmer) und sonstiger Kram. Was halt so anfällt ;-).

Jingo - Montag 13. August 2012 - 00:00

Wie/mit was hast du deine magnetische Fotowand so glatt bekommen?

Michaela - Montag 13. August 2012 - 20:17

Ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber durch den Lichteinwurf glänzt sie auf diesem Foto tatsächlich sehr. Ich habe nichts weiter gemacht als 1. Vorstreichfarbe+Eisenpulver aufgetragen (drei Mal) und 2. mit einer Schicht Anthrazit matt gestrichen. That’s it ;-).

Jingo - Mittwoch 15. August 2012 - 00:42

Also ich habe mir die nun auch gebastelt.
Habe da nun beim zweiten mal streichen etwas mehr Eisenpulver genommen. Nun ist das etwas hügelig geworden, durch die Eisenspäne (ca. 3mm hoch). Streiche es aber noch ein drittes Mal, und danach mache ich auch Buntlack 2mal drüber, evtl wirds ja wieder glatt.

Stand es bei dir auch etwas hoch am Anfang, also vor dem Buntlack, oder war es da auch schon so aalglatt?
Sonst muss ich nochmal drüber schleifen…

Michaela - Mittwoch 15. August 2012 - 01:23

Hm, bei mir stand nichts hoch. Ich habe mit ’ner Lackrolle gestrichen und du?

Jingo - Mittwoch 15. August 2012 - 14:42

habe nun auch ne Lackrolle genommen, ging deutlich besser.
Ganz leichte Unebenheiten habe ich aber noch, aber gut.
Streiche hinterher noch 2 mal mit mattem Buntlack und fertig!

Mit wie viel magneten hälst du deine Bilder fest?
Nehme an du benutzt auch Neodym oder?

Michaela - Donnerstag 16. August 2012 - 13:44

Na super, schön, dass das mit der Lackrolle Verbesserungen gebracht hat! Mit den Magneten ist unterschiedlich: ein 10×15 benötigt lediglich einen, ab 13×18 empfehle ich zwei (das reicht auch für Postergröße 30×45). Und ich kann dir noch einen Tipp geben, falls du den noch nicht kennst: Wenn du die Magnete an deinen Fotos befestigt hast (bei mir Power Strips), dann klebe auf die Unterseite der Magnete (also die Seite, mit der du die Fotos an die Magnetwand heftest) jeweils ein kleines Stück Krepppapier. Das erhöht die Reibung und so rutschen dir die Fotos nicht weg. Und ja, ich verwende Neodym-Magnete, 10x5mm, 3 kg Zugkraft, N42). Vielleicht zeigst du ja bei Fertigstellung mal ein Foto von deinem Kunstwerk ;-).

Jingo - Donnerstag 16. August 2012 - 17:53

Werde ich tun, Fotos kommen aber erst Mitte/Ende nächster Woche!
Auf was hast du deine Fotos aufgezogen/bzw. wie?
Siebdruckkarton, Dibond…???

Ach, den Tipp kannte ich schon, danke!

Grüßle

Jingo - Sonntag 26. August 2012 - 12:00

Biste in Urlaub?
Na auf alle Fälle, habe ich die ersten 3 Fotos an der Wand:)!
Hast du lediglich die Fotos angehängt oder auch aufgezogen?
Wen ja auf was? Vielleicht kannste das ja nochmal sagen, danke!

Janna - Mittwoch 25. Mai 2016 - 22:06

Hallo 🙂
Auch wenn der Eintrag schon etwas her ist, aber ich würde mir gerne auch so eine Fotowand bauen und hätte da noch ein paar Fragen:
haben Sie als Platten MDF-Platten benutzt?
Was für ein Eisenpulver habe Sie benutzt? Ich habe mal bei MG-Powders geschaut, bin mir aber nicht so sicher welches ich bestellen soll.
und vor allem, wieviel braucht man von dem Pulver ungefähr pro m2? Mischen soll man es ja glaube ich im Verhältnis 1:1, oder?
und ist der letzte Anstrich einfach normale Wandfarbe? oder ein Acrvllack?
So viele Fragen….sorry.
Ich hoffe Sie können mir ein wenig weiter helfen und ich kann bald mit dieser tollen Fotowand anfangen 🙂
Vielen Dank schon mal!!!

Emma im Weitwinkel

mehr lesen »

keine Kommentare

Let’s shoot baby!

Bei uns zu Hause ist grad mächtig was los. Besser gesagt: bei mir im Zimmer. Ich habe meine neongrüne Wand abgerissen, weil ich umdekorieren will und weil es mich gestört hat, dass irgendein Vormieter beim damaligen Tapetenwechsel die Bahnen um jeweils etwa fünf Zentimeter übereinandergeklebt hat. Schrecklich, das immer sehen zu müssen!
Die Wand wird jetzt […]

mehr lesen »

3 Kommentare

Yvonne - Sonntag 3. April 2011 - 22:13

Hallöchen, coole Idee mit der Magnet-Fotowand!!! Musst uns definitiv Fotos vom Resultat zeigen 🙂 Bis baaaaald, Yvonne

San - Montag 4. April 2011 - 18:48

Hey, hab das grad gelesen. Ich glaube es gibt Magnetfarbe ….damit bestreichst du die Wand und kannst dann deine Magnetfotos drauf (magneten). Bin gespannt wie das Zimmer dann aussieht. Aber so ein Raum bzw. eine Wand mit nur nem Stuhl drin … sehr spartanisch aber viel Raum für Kreativitätspotential.
Lg die san

Micha - Montag 4. April 2011 - 19:48

Ja klar gibt’s dann Fotos ;-). Und ja: Es gibt fertige Magnetfarbe, aber für die muss man auch arg tief in die Tasche greifen. Mein Motto ist ja bekanntlich: so günstig wie möglich. Da kann dann ruhig (und gerne) auch ein wenig Handarbeit dabei sein.

Wenn die Mutter mit der Tochter {Video}

Am letzten Wochenende habe ich mir Emma geschnappt und bin raus nach Brandenburg gefahren. Unserem Mann im Haus gönnten wir sturmfrei – er hat es sich auch mal verdient.  Ein Wochenende im Bademantel, umgeben von seinen LEGOsteinkisten: Was für ein Traum.
Nichts leichter als das. Eine nette Kleinstadt sollte es sein, spießig ruhig an Wochenenden. Aber […]

mehr lesen »

keine Kommentare

Das Ei mit ’s‘

Ei und Eis, das sind so die beiden Nahrungsmittel, mit denen sich Emma fortwährend den Bauch vollschlagen könnte. Sie liebt Eier. In jeglichen Variationen. Obwohl ich vermute, dass sie auf das Oldschool-Frühstücksei (und eben kein Schnickschnack-Rührei aus der Pfanne) doch am allermeisten abfährt. Jedenfalls ist das Mutters Favorit und gern wird ja das für gut […]

mehr lesen »

keine Kommentare

Anti-Guttenberg-Demo, Berlin, 26.2.2011 {Video}

Im folgenden Video sind alle Fotos zusammengefasst, die auf der gestrigen Demo entstanden sind. Ton an! Teilen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

mehr lesen »

keine Kommentare

F a c e b o o k
I m p r e s s u m
P r e i s e
F a c e b o o k