Nachtrag zum letzten Post (Joghurt-Video)

Ich freue mich, wenn ich anderen Menschen mit meinen Beiträgen im Netz Bereicherung verschaffe, sei es nun auf meiner Webseite oder auf Youtube oder wo auch immer. Aber ich freue mich umso mehr, wenn meine Beiträge nicht scheinbar ungefiltert aufgenommen werden, sondern wenn sich jemand Mühe macht und Zeit investiert, um mir dies auch mitzuteilen. Danke dafür! Und deshalb möchte ich diese Mail, die mich letztens erreicht hat, auch heute mal weiterleiten in diesen Post auf meinem Blog:

Hallo Michaela!
Ich muss Dir das jetzt unbedingt mal sagen! Meine süße kleine bald 3-jährige Emily liebt Deine youtube-videos Wir sehen uns jeden Abend vorm Einschlafen sämtliche – nette – Videos an. Und ganz besonders mag sie meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad und Meine Hände sind verschwunden. Sie fragt immer, warum Emma schon ins Bett geht, das ist so süß! Dickes Kompliment, auch ich finde Deine Videos so schön natürlch, einfach aus dem Alltag raus gemacht, nicht so „gestellt“. wie andere das oft machen. Mehr davon! Einfach nett anzusehen.
Ganz liebe Grüße – auch an Emma –
von „Euren treuen Fans“ Anja und Emily

Das Video, das gemeint ist, ist übrigens dieses hier. Ich hab’s nie im Blog hier veröffentlicht und wenn ich jetzt betrachte, wie lang das schon her ist: Himmel, wie die Zeit vergeht! Nun aber viel Freude mit der Oma im Hühnerstall!

Ich hab‘ den beiden natürlich auch geantwortet:

Liebe Anja,

ach, das is‘ ja lieb, vielen Dank! Ich muss zugeben, in letzter Zeit war ich etwas nachlässig – es gibt noch so viele schöne Sachen auf meiner Festplatte. Andererseits stecke ich gerade (oder immer wieder mal) in dem moralischen Dilemma, ob und inwieweit ich meine Kinder dafür vereinnahmen und sie einfach so veröffentlichen kann. Es wird zu leichtsinnig mit Privatsphäre umgegangen; und immer diese Gestelltheit und der damit einhergehende Schrei nach Aufmerksamkeit: furchtbar! Aber du hast Recht: Mit meinen Videos möchte ich auch immer ein bisschen dazu beitragen für Natürlichkeit zu plädieren und nicht die Kinder nach dem Motto „Guck doch mal in die Kamera“ zu missbrauchen. Der starke Wunsch nach Erziehung und Horizonterweiterung bei so manch einem Erwachsenen liegt mir da schon sehr am Herzen, ja.

Dann ist doch aber auch bestimmt die nette Unterhaltung zwischen Emma und Maja, die ich gestern hochgeladen habe, was für euch! Also nur für den Fall, dass deine Kleine auch so gern Joghurt mag (auch wenn nicht). Hier ist der Link, vielleicht hast du’s ja auch schon gesehen: http://youtu.be/vUv2nqczeaw.

Wo seid ihr denn her, auch aus Berlin?
Liebe Grüße, auch an die kleine Emily!

Michaela

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

keine Kommentare

E-Mail-Adressen werden nicht angezeigt. Erforderliche Felder sind gekennzeichnet mit *

*

*

There was an error submitting your comment. Please try again.

F a c e b o o k
I m p r e s s u m
P r e i s e
F a c e b o o k