Papageienkuchen

Wenn etwas typisch ostdeutsch ist, dann ist es dieser kunterbunte Rührkuchen. Auf jedem Kindergeburtstag und Kuchenbasar in der Schule war er ein gern gesehener Kuchen, auch wenn er sich vor künstlichen Aromen nicht retten konnte. Die Farben kommen mittels Kakao- und Vanillepuddingpulver in den Kuchen und die roten, grünen und blauen Stellen werden durch Grütze-Pulver (das ostdeutsche mit Grieß von Komet!) verursacht. Obendrauf eine Ladung Kuvertüre oder auch Zuckerguss, so wie ich’s am liebsten mag, und die Gaumenfreude ist perfekt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.